Homepageheader

 

Aktuelles 2014
 

 

2. & 3. August - Feuerwehrfest

Aktuell_2014 >>

Das hervorragende Wetter und die bis in die Nacht anhaltenden Temperaturen in Verbindung mit der Musik der Gruppe PENTAGON sorgten am Samstag für ein sehr gut besuchtes Fest.
Unsere bei Einbruch der Dunkelheit inszenierte Modenschau unter dem Slogan „Was trägt der Feuerwehrmann von heute“ kam sehr gut bei unseren den Gästen an. Diese feuerten begeistert unsere Models an.
 
Am Sonntag zelebrierte Pater Mag. Hütter den Festgottesdienst im Zuge einer sog. Feldmesse bei unserem Feuerwehrhaus.
Im Anschluss daran wurde ELFR Erkmar Dethloff das Ehrenzeichen für 60 jährige verdienstvolle Tätigkeit um das Feuerwehrwesen verliehen.
Auch unsere Jüngsten kamen nicht zu kurz. Für ihre, gemeinsam mit den Mitgliedern der Feuerwehrjugend Sigmundsherberg, im Zuge der bei den Nö-Feuerwehrjugendleistungsberwerben erbrachten Leistungen konnte an Julian Vyhnalek das Leistungsabzeichen in Bronze und an Lisa-Marie Hölzl, Matthias Kugler, Jakob Polaschek und Markus Schöpf das Leistungsabzeichen in Silber übergeben werden.
Für die Freistellung eines Mitgliedes bei Feuerwehreinsätzen während der Arbeitszeit wurde Hrn. KR Ing. Walter Wunderer eine Urkunde als  „Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber“ – Fa. EGSTON System Electronics Eggenburg GmbH – übergeben.
 
Im Anschluss  kam das Highlight des diesjährigen  Feuerwehrfestes, ein Augenblick auf den wir alle schon lange gewartet haben.
LAbg. Jürgen Maier, Bürgermeister Georg Gilli, Altbürgermeister Willibald Jordan,  Kommandant BR Christian Angerer und Stellvertreter HBI Ing. Christof Stifter
nahmen den sog.  Spatenstich für den Zubau des Feuerwehrhauses und den Beginn der Sanierungsarbeiten des bestehenden Feuerwehrhauses  vor.
Der Frühschoppen wurde einmal mehr durch die Blasmusikkapelle Stoitzendorf umrahmt. Bei tollem Wetter, guter Stimmung, gutem Essen und Trinken konnten wir uns wieder über zahlreiche Besucher freuen und fand unser Fest einen wunderschönen Ausklang.

Wir bedanken uns bei allen unseren Gästen für ihr Kommen.
DANKE

 
PS.:  Eines freut uns besonders, dass das diesjährige Feuerwehrfest nicht durch einen Einsatz, so wie in den letzten Jahren, überschattet war!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück

zurück zur Startseite

Freiw. Feuerwehr Eggenburg, Wasserburgerring 8, 3730 Eggenburg, Tel.: 02984 / 2222, Fax: 02984 / 2222-4, E-Mail: office@ffeggenburg.at

Besucher gesamt: 250.751
Besucher heute: 21
Besucher gestern: 66
Max. Besucher pro Tag: 1.227
gerade online: 2
max. online: 50
Seitenaufrufe gesamt: 1.594.480
Seitenaufrufe diese Seite: 677
counter   Statistiken