Homepageheader

 

Aktuelles 2013
 

 

08.12.2013 - Ausbildungsprüfung "Technischer Einsatz"

Aktuell 2013 >>
Am 07.12.2013, gleich im Anschluss an den Einsatz in der Kremserstrasse, stellte sich eine Gruppe der Mitglieder der FF Eggenburg der Ausbildungsprüfung "Technischer Einsatz" in der Stufe Gold. Nach wochenlanger Ausbildung wurden folgende Aufgaben mit Bravour abgelegt.
 
- 20 aus 90 Fragen je Mitglied aus einem Fragenkatalog
- Je Trupp eine von 10 Erste-Hilfe-Stationen
- Gerätekunde an den Fahrzeugen
- Maschinistenkunde an den Fahrzeugen und Geräten
- Praktischer Teil - Abwicklung eines Einsatzes
- Einsatznachbesprechung
 
Einsatzablauf:
Der Gruppenkommandant erkundet die Lage des Fahrzeuges und der darin eingeschlossenen Person, ehe er die Mannschaft zwischen den beiden Fahrzeugen absitzen lässt. Nach dem Befehl des Gruppenkommandanten, durften die Trupps Ihre Leistungen innerhalb von maximal 3:30 Minuten zeigen. Der Rettungstrupp kuppelt die hydraulischen Rettungsgeräte im Fahrzeug ab und bringt das komplette hydraulische Rettungsgerät mit Spreizer und Schere in Stellung. Der Sicherungstrupp und der Maschnist 2 sichern die Unfallstelle mit den dafür vorgesehenen Gerätschaften ab und stellen einen Teil des 2-fachen Brandschutzes mittels HD-Rohr, während der Gerätetrupp die Beleuchtung mittels Fluter aufbaut und das Unfallfahrzeug gegen Wegrollen und Erschütterungen sichert. Der Melder rüstet sich mit der Ersten-Hilfe-Ausrüstung aus und setzt die Ein- und Ausrückemeldung, sowie eine Einsatzsofortmeldung via Funk ab.
 
Nach bestandener Prüfung in allen Bereichen, abgenommen durch den Hauptprüfer BR Thomas Nichtawitz (FF Gars am Kamp), durften sich die Mitglieder, sowie Kommandant der FF Eggenburg BR Christian Angerer über die Abzeichen freuen.
 
 

             Helmabnahme durch den Gerätetrupp
 
  
Drehen eines Verletzten von der Bauch- in die Rückenlage  
 
  
               Gerätekunde an den Fahrzeugen
 
  
Erkundung des Gruppenkommandanten           
 
  
   Instellungbringen des hydr. Rettungsgerätes durch den Rettungstrupp
 
  
Aufbau der Absicherung durch den Sicherungstrupp       
 
  
   Gerätetrupp bei den letzten Vorbereitungen - Sicherung des Fahrzeuges
 
  
Gerätetrupp begibt sich in Aufstellposition           
 
  
   Befehl des Rettungstruppführers an den Maschnisten 2
 
 
 v.l.n.r.: Kdt.-Stv. HBI Christof Stifter, Hauptprüfer BR Thomas Nichtawitz, FM Lukas Kugler, OV Michael Haas, SB Mario Braunsteiner, FM Benjamin Schadler, LM Christoph Liebhart, SB Philipp Bauer, OFM Thomas Fichtinger, OFM René Braunsteiner, SB Rudolf Bartoschek, Kdt. BR Christian Angerer, BM Oliver Mattes
 
 
!!!  HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DEN 10 PRÜFLINGEN  !!!
 
 


Zurück

zurück zur Startseite

Freiw. Feuerwehr Eggenburg, Wasserburgerring 8, 3730 Eggenburg, Tel.: 02984 / 2222, Fax: 02984 / 2222-4, E-Mail: office@ffeggenburg.at

Besucher gesamt: 247.512
Besucher heute: 29
Besucher gestern: 79
Max. Besucher pro Tag: 1.227
gerade online: 0
max. online: 50
Seitenaufrufe gesamt: 1.564.518
Seitenaufrufe diese Seite: 484
counter   Statistiken